Gott hat immer einen Plan

Gott hat immer einen Plan

Es war mein vierter Tag im Krankenhaus. Ich habe fast nie gegessen und geschlafen. Nur starker Kaffee hielt mich am Leben. Ich guckte jede zweite Minute durch die Scheibe in den Raum, wo auf einem weißen Krankenhausbett mein Vater lag. Neben dem Bett stand ein Monitor, der den Herzrhythmus anzeigte und leise im Takt piepte. Papa schlief ruhig. In dem Krankenzimmer war es dunkel. Es war tiefste Nacht, und bis auf ein kleines Notlicht an der Tür waren keine Lampen eingeschaltet. Das Krankenhaus war trist und kühl. Ich hatte Angst

Kranke Freundin


Ich habe letztens gelesen, dass der Herzinfarkt in Deutschland zu den häufigsten Todesursachen zählt. Eine nette Krankenschwester brachte mir eine www.hausundgarten-dajar.de/de/category/8/heimtextilien starker Schwarztee und lächelte freundlich. Der Arzt hat zwar gestern gesagt, dass Papa diesmal davongekommen ist und wir sollen guter Hoffnung sein, weil er ein starker Mensch ist, doch hatte ich Angst vor der Zukunft. Mein Großvater hat an einem Herzinfarkt gestorben, als ich fünfzehn war. Ich konnte mich mein Leben ohne Papa überhaupt nicht vorstellen, obwohl ich schon 30 war. Ich setzte mich auf einem Stuhl, weil nach vielen Stunden meine Beine den Dienst verweigerten. Die Tasse war leer. Alles, was ich weiß, ist, dass Gott immer einen Plan hat.Meine Freundin liegt seit vier Tagen im Krankenhaus. Heute wurde sie am Knie operiert und morgen kann ich sie wieder besuchen

Soviel ich weiß, muss sie mindestens zwei Wochen im Krankenhaus zur Beobachtung bleiben. Ich möchte ihr gerne etwas mitbringen, was ihr viel Freunde machen wird. Ich habe ihr schon einen Tag Blumen, einen Tag ein Foto von uns, einen Tag ein Kuscheltier gegeben. Obst, Blumen, Zeitschriften und Süßigkeiten bekommt sie meiner Meinung nach genug. Ohne Zweifel ist es ihr furchtbar langweilig und mir scheint, dass sie sich echt über alles freuen wird, was die Zeit vertreibt. Sie kann überhaupt nicht aufstehen und liegt den ganzen Tag im Bett, also ich habe daran gedacht, ihr etwas zur Unterhaltung schenken. Von meiner Schwester könnte ich einen tragbaren DVD-Player und ein paar Filmen leihen. In einem Geschäft habe ich auch eine wunderschöne Tasse gefunden. Die rosa Tasse mit der Aufschrift „Du bist krank, deshalb kriegst du einen Kuss auf dem Mund, auf das Du wirst ganz schnell gesund“. Ich habe diese sofort gekauft und morgen werde ich diese Tasse auch mitbringen


Fotos aus:



Das Wetter



Tags:

transportlogistik logistikplattform haftetiketten polstereibedarf internationaler transport lederbezug maler in stuttgart möbel shop autostoff polstermaterial schaumstoff frachttransport kunstleder kaufen schaumstoff kaufen transportdienstleistung transportangebote online möbel kunstleder leporello billige küchen kaufen immobilien visualisierung rollenetiketten malerbetriebe stuttgart himmelstoff möbel geschäft etiketten thermotransferdruck schaumstoffplatte aufkleber wohnzimmer möbel stoffbezug schlafzimmermöbel architekturvisualisierung bedruckte etiketten polsterstoff schrankwände visualisierung logistikmanagement digitaldruck etikettenhersteller günstige küchen transportunternehmen günstige möbel transportkosten senken transport-ausschreibungen frachtangebote maler stuttgart billige möbel


Kontakt

Kan Kan 520!

Sie haben auf der Seite gefunfen, wo Sie zahlreiche Beiträge zu verschiedenen Themen finden können kommen. Sie werden von Menschen, die Spaß haben wollen und verbindet ihre Liebe zum Wissen geschrieben. Deshalb, wenn Sie wollen auch einen Beitrag zu schreiben, kontaktieren Sie uns bitte.

Sozialen Netzwerken

Ausgewählten Kategorien